Toyota Land Cruiser 100 / Amazon, Lexus LX 470

Ab 1997 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Toyota Lend Kruser, Amason, Leksus LX470
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des sicheren Betriebes des Autos
+ Die Einstellungen und die laufende Bedienung des Autos
- Der Motor
   + die Typischen Prozeduren der Bedienung der Motoren
   + die Prozeduren der Bedienung des Benzinmotors
   + die Prozeduren der Bedienung des Dieselmotors
+ die Systeme der Abkühlung des Motors, der Heizung des Salons und der Klimaregelung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
5061e343


Der Motor

Die Spezifikationen

Die Prozeduren der Bedienung des Motors, nicht seine fordernden Extraktionen aus dem Auto

Die allgemeinen Kennwerte

Die Charakteristik

Die Bedeutung

Die Bezeichnung der Motoren

   8-Zylinder- (V8) der Benzinmotor die 4.7 l

2UZ–FE

   6-Zylinder- (R6) turbodiselnyj der Motor die 4.2 l

1HD–FTE

Der Hubraum, den l (der cm 3)

   Der Benzinmotor 2UZ–FE

4.7 (4663)

   Der Dieselmotor 1HD–FTE

4.2 (4164)

Die entwickelte Macht und das Drehmoment, кВт@мин–1/Nm@min–1

   Der Benzinmotor 2UZ–FE

173@4800/434@3400

   Der Dieselmotor 1HD–FTE

150@3400/430@1400 – 3200

Die Numerierung der Zylinder (von der Seite des Antriebes GRM) (wenden sich zur Begleitillustration in den Spezifikationen zum Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung des Autos)

   Der Motor 2UZ–FE

      Die linke Reihe der Zylinder

1–3–5–7

      Die rechte Reihe

2–4–6–8

   Der Motor 1HD–FTE

1–2–3–4–5–6

Die Ordnung der Zündung

   Der Motor 2UZ–FE

1–8–4–3–6–5–7–2

   Der Motor 1HD–FTE

1–4–2–6–3–5

Die Stufe der Kompression

   Der Motor 2UZ–FE

9.6:1

   Der Motor 1HD–FTE

18.8:1

Das Material des Blocks der Zylinder

Das Gusseisen

Das Material des Kopfes (ok) der Zylinder

   Der Motor 2UZ–FE

Das Aluminium

   Der Motor 1HD–FTE

Das Gusseisen

Maximal zulässig neploskostnost

   Der Motor 1HD–FTE

      Der Kopf der Zylinder

0.10

      Die Einlassrohrleitung

0.15

      Die Abschlußkollektoren

0.50

      Der Block der Zylinder

0.07

Der Durchmesser der Bolzen der Befestigung der Köpfe der Zylinder des Motors 2UZ–FE in der Entfernung 80 mm von ihren Köpfen nicht weniger als mm

   Der Nennwert

9.810 ÷ 9.960

   Die äusserst zulässige Bedeutung

9.700

Der Durchmesser rastjaschimoj die Teile der Bolzen der Befestigung kryschek der Lager der Kurbelwellen des Motors 2UZ–FE nicht weniger als mm

   Der Nennwert

10.760 ÷ 10.970

   Die äusserst zulässige Bedeutung

10.400

Der Druck des Öls bei 3000 U/min, die Bar

   Der Motor 2UZ–FE

3.0 ch 6.0

   Der Motor 1HD–FTE

2.5 ch 6.1

Der Durchmesser der Zylinder ch der Lauf des Kolbens, mm

   Der Motor 2UZ–FE

94 ch 84

   Der Motor 1HD–FTE

94 ch 100

Die Stufe der Kompression

   Der Motor 2UZ–FE

9.6:1

   Der Motor 1HD–FTE

18.8:1

Die Kurvenwellen und die begleitenden Komponenten

Die Charakteristik

Die Bedeutung

Der Durchmesser lager- schejek, mm

   2UZ–FE

26.954 ÷ 26.970

   1HD–FTE

      Schejka №1

34.969 ÷ 34.985

      Übrig schejki

27.986 ÷ 27.998

Die Spielraüme in den Lagern, mm

   2UZ–FE

      Der Nennwert

0.030 ÷ 0.067

      Die äusserst zulässige Bedeutung

0.10

   1HD–FTE

      Der Nennwert

         Schejka №1

0.022 ÷ 0.074

         Übrig schejki

0.023 ÷ 0.075

      Die äusserst zulässige Bedeutung

0.100

Die Höhe der Fäustchen, mm

   2UZ–FE

      Der Nennwert

         Die Fäustchen des Antriebes der Einlassventile

41.94 ÷42.04

         Die Fäustchen des Antriebes der Abschlußventile

41.96 ÷ 42.06

      Die äusserst zulässige Bedeutung

         Die Fäustchen des Antriebes der Einlassventile

41.79

         Die Fäustchen des Antriebes der Abschlußventile

41.91

   1HD–FTE

      Der Nennwert

         Die Fäustchen des Antriebes der Einlassventile

48.498 ÷ 48.598

         Die Fäustchen des Antriebes der Abschlußventile

50.734 ÷ 50.834

      Die äusserst zulässige Bedeutung

         Die Fäustchen des Antriebes der Einlassventile

47.998

         Die Fäustchen des Antriebes der Abschlußventile

50.234

Die Größe axial ljufta, mm

   2UZ–FE

      Der Nennwert

         Die Einlasswelle

0.040 ÷ 0.090

         Die Abschlußwelle

0.040 ÷ 0.085

      Die äusserst zulässige Bedeutung

0.12

   1HD–FTE

      Der Nennwert

0.10 ÷ 0.20

      Die äusserst zulässige Bedeutung

0.30

Ljuft die Eingriffe der Zahnräder der Kurvenwellen, mm

   2UZ–FE

      Der Nennwert

0.020 ÷ 0.200

      Die äusserst zulässige Bedeutung

0.30

Die freie Länge des Bruches im Schloss der Feder des Zahnrades der Kurvenwelle

   2UZ–FE

18.2 ÷ 18.8

Die zulässige Höchstgröße des Seitenschlagens mittler schejki, mm

   2UZ–FE

0.08

   1HD–FTE

0.10

Die Größe wystupanija natjaschitelja des Gasverteilerriemens, mm

   2UZ–FE

10.5 ÷ 11.5

   1HD–FTE

9.0 ÷ 9.8

Die Kennwerte gidrotolkatelej der Ventile, mm

   2UZ–FE

      Der Außendurchmesser

30.966 ÷ 30.976

      Der Durchmesser des Setznetzes

31.000 ÷ 31.016

      Der Setzspielraum

         Der Nennwert

0.024 ÷ 0.050

         Die zulässige Höchstbedeutung

0.07

   1HD–FTE

      Der Außendurchmesser

40.892 ÷ 40.902

      Der Durchmesser des Setznetzes

40.960 ÷ 40.980

      Der Setzspielraum

         Der Nennwert

0.058 ÷ 0.083

         Die zulässige Höchstbedeutung

0.10

Die Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen, Nm

Der Benzinmotor (2UZ–FE)

Der Typ der Vereinigung

Die Bedeutung

Die Bolzen der Befestigung kryschek der Köpfe der Zylinder

6

Die Bolzen/Muttern der Befestigung der Einlassrohrleitung

18

Die Muttern der Befestigung der Abschlußkollektoren

44

Die Muttern der Befestigung des Emfangsrohres zum Kollektor

62

Die Bolzen der Befestigung des Wärmeschutzbildschirmes

7.5

Der Bolzen der Befestigung der Scheibe der Kurbelwelle

245

Die Bolzen der Befestigung des Deckels №2 Antriebe GRM

16

Die Bolzen der Befestigung des Deckels №3 Antriebe GRM

7.5

Die Bolzen der Befestigung zwischen- роликов*

35

Der Bolzen (106 mm) und die Muttern der Befestigung natjaschitelja priwodnogo des Riemens

16

Die Bolzen der Befestigung natjaschitelja des Gasverteilerriemens

26

Die Bolzen der Befestigung der Zahnräder der Kurvenwellen

108

Die Bolzen der Befestigung des Trägers des Lüfters

   Die Bolzen 12 mm

16

   Die Bolzen 14 mm

32

Die Bolzen der Befestigung kryschek der Lager der Kurvenwellen

   Die Bolzen 25 mm

7.5

   Die übrigen Bolzen

16

Die Bolzen der Befestigung der Köpfe der Zylinder

   Das Stadium 1

32

   Das Stadium 2

Noch auf 90 Hagel zu ziehen.

   Das Stadium 3

Noch auf 90 Hagel zu ziehen.

Die Bolzen der Befestigung des Oberteiles der Schale kartera

   Die Bolzen 10 mm

7.5

   Die Bolzen 12 mm

28

Die Bolzen der Befestigung des Oberteiles der Schale kartera

7.5

Die Bolzen der Befestigung maslosabornika

7.5

Die Bolzen der Befestigung der dämpfenden Platte

7.5

Die stjaschnyje Bolzen der fetten Pumpe

10

Die Bolzen der Befestigung der fetten Pumpe

   Die Bolzen 14 mm

30

   Die übrigen Bolzen

15

Die Bolzen der Befestigung der Pumpe GUR

17

Die Befestigung masloochladitelja

18

Die Bolzen der Befestigung маховика*

83

Die Bolzen der Befestigung priwodnogo диска*

   Das Stadium 1

49

   Das Stadium 2

Noch auf 90 Hagel zu ziehen.

Die Stützen der Aufhängung des Motors

   Die Bolzen der Befestigung der Halterung des hinteren Netzes der Kurbelwelle

7.8

* Vor wworatschiwanijem ist nötig es des Bolzens seinen Schnitzteil fixierend germetikom Loctite 242 einzuschmieren.

Der Dieselmotor (1HD–FTE)

Der Typ der Vereinigung

Die Bedeutung

Die Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder

   Das Stadium 1

69

   Das Stadium 2

Noch auf 90 Hagel zu ziehen.

   Das Stadium 3

Noch auf 90 Hagel zu ziehen.

Die Bolzen der Befestigung kryschek der Lager der Kurvenwellen

25

Die Bolzen der Befestigung des hinteren Deckels des Riemens des Antriebes GRM

20

Die Bolzen der Befestigung kryschek der Köpfe der Zylinder

6.5

Die Befestigung des hinteren Trägers des Motors

39

Die Bolzen der Befestigung der Montage des Abschlußkollektors

40

Die Bolzen der Befestigung des Stutzens der Ableitung OSCH

20

Die Muttern der Befestigung der Einlassrohrleitung

20

Die Befestigung der Brennstoffhörer des hohen Drucks

25

Die Befestigung des Einlassstutzens zur Einlassrohrleitung

   Die Modelle mit dem System EGR

19.6

   Die Modelle ohne System EGR

      Mit den Köpfen 10 mm

7.5

      Mit den Köpfen 12 mm

20

Die Muttern der Befestigung des Adapters des Ventiles EGR zum Abschlußkollektor

40

Die Bolzen der Befestigung des Trägers des Ventiles EGR

20

Die Bolzen der Befestigung des unteren Deckels der Triebstange

   Das Stadium 1

37

   Das Stadium 2

Noch auf 90 Hagel zu ziehen.

Die Bolzen der Befestigung kryschek der gründlichen Lager der Kurbelwelle

   Das Stadium 1

103

   Das Stadium 2

Noch auf 90 Hagel zu ziehen.

Das Zahnrad der Kurvenwelle

   Das Getriebene

98

   Das Führende

31

Das Zahnrad des Antriebes TNWD

98

Das Zwischenzahnrad

68

Die Scheibe der Kurbelwelle

430

Die Bolzen der Befestigung des Deckels der Zahnräder

20

Die Muttern der Befestigung des Deckels der fetten Pumpe

39

Die Bolzen der Befestigung masloprowoda

20

Der Pfropfen redukzionnogo des Ventiles der fetten Pumpe

42

Der saliwnaja Pfropfen der fetten Pumpe

9

Das Rückventil masloochladitelja

27

Das Sicherheitsventil masloochladitelja

39

Die Muttern der Befestigung des Deckels masloochladitelja

20

Die Befestigung masloochladitelja

20

Die Prozeduren des Allgemeinen und der Generalüberholung des Motors (der Benzinmotor 2UZ–FE)

Die allgemeinen Kennwerte

Die Charakteristik

Die Bedeutung

Der kompressionnoje Druck in den Zylinder bei 250 U/min, den kgs/cm 2

   Der Nennwert

13.44

   Die minimale zulässige Bedeutung

9.94

Der zulässige Unterschied kompressionnogo die Drücke in verschiedenen Zylinder bei 250 U/min, den kgs/cm 2

Nicht mehr 0.98

Der Klappenmechanismus

Die Charakteristik

Die Bedeutung

Die Höhe des zylindrischen Teiles (pojaska) der Teller der Ventile, mm

   Der Nennwert

      Die Einlassventile

1.25

      Die Abschlußventile

1.4

   Die zulässige Höchstbedeutung

0.5

Der Durchmesser der Kerne der Ventile, mm

   Die Einlassventile

5.470 ÷ 5.485

   Die Abschlußventile

5.465 ÷ 5.480

Der Spielraum der Landung der Kerne der Ventile in den richtenden Büchsen, mm

   Die Einlassventile

      Der Nennwert

0.025 ÷ 0.060

      Die zulässige Höchstbedeutung

0.08

   Die Abschlußventile

      Der Nennwert

0.030 ÷ 0.065

      Die zulässige Höchstbedeutung

0.10

Die Fase des Ventiles, den Hagel

44.5

Die volle Länge des Ventiles, mm

   Die Einlassventile

      Der Nennwert 95.05

Gründlich schejki der Kurbelwelle

   Der Durchmesser des Bettes der Kurbelwelle, mm

      Ist «1» scharf

71.000 ÷ 71.003

      Ist «2» scharf

71.006 ÷ 71.012

      Ist «3» scharf

71.012 ÷ 71.018

   Der Durchmesser gründlich schejek, mm

      Ist «1» scharf

66.994 ÷ 67.000

      Ist «2» scharf

66.988 ÷ 66.994

      Ist «3» scharf

66.982 ÷ 66.988

   Die Dicke der Beilagen der gründlichen Lager, mm

      Ist «2» scharf

1.979 ÷ 1.982

      Ist «3» scharf

1.982 ÷ 1.985

      Ist «4» scharf

1.985 ÷ 1.988

      Ist «5» scharf

1.988 ÷ 1.991

      Ist «6» scharf

1.991 ÷ 1.994

   Der Arbeitsspielraum in den Lagern, mm

      Der Nennwert

0.036 ÷ 0.054

      Der Reparaturumfang

0.037 ÷ 0.077

      Die zulässige Höchstarbeitsbedeutung

0.100

Axial ljuft der Kurbelwelle, mm

      Der Nennwert

0.040 ÷ 0.240

      Die zulässige Höchstarbeitsbedeutung

0.30

Die Dicke des hartnäckigen Reparaturlagers, mm

2.930 ÷ 2.980

Der Block und der Kopf der Zylinder

Die Charakteristik

Die Bedeutung

Der Durchmesser des Zylinders, mm

   Der Nominelle

      Ist «1» scharf

94.000 ÷ 94.010

      Ist «2» scharf

94.010 ÷ 94.020

      Ist «3» scharf

94.020 ÷ 94.030

   Der Zulässige

      Bis zur 1. Reparatur

94.23

      Bis zur 2. Reparatur

94.73

Der Durchmesser des Bohrens unter die richtende Buchse des Ventiles, mm

   Der Nominelle

11.504 ÷ 11.525

   Reparatur-

11.554 ÷ 11.575

Der Innendurchmesser der richtenden Buchse, mm

7.010 ÷ 7.030

Der Vorsprung der Buchse, mm

17.5 ÷ 17.9

Die Kolben und die Kolbenringe

Die Charakteristik

Die Bedeutung

Der Durchmesser des Kolbens (der Nennwert), mm

   Ist «1» scharf

93.845 ÷ 93.855

   Ist «2» scharf

93.855 ÷ 93.865

   Ist «3» scharf

93.865 ÷ 93.875

Der Vorsprung des Kolbens aus dem Block der Zylinder, mm

0.175 ÷ 0.425

Der Spielraum der Landung der Kolben in den Zylinder, mm

   Der Nennwert

0.145 ÷ 0.165

   Die zulässige Höchstarbeitsbedeutung

0.215

Die Spielraüme in den Schlössern der Kolbenringe, mm

   Ober kompressionnoje der Ring

      Der Nennwert

0.27 ÷ 0.47

      Die zulässige Höchstbedeutung

0.85

   Zweites kompressionnoje der Ring

      Der Nennwert

0.40 ÷ 0.65

      Die zulässige Höchstbedeutung

0.90

   Der maslos'emnoje Ring

      Der Nennwert

0.20 ÷ 0.50

      Die zulässige Höchstbedeutung

0.88

Die Spielraüme der Landung der Ringe in den Rillen der Kolben, mm

   Ober kompressionnoje der Ring

0.050 ÷ 0.095

   Zweites kompressionnoje der Ring

0.050 ÷ 0.100

   Der maslos'emnoje Ring

0.030 ÷ 0.070

   Der höchstzulässige Spielraum

0.20